Verfasst von: Andreas Wiemers | 29. Juni 2009

Ja, wo ist er denn? Rüttgers für Bürger bei Facebook nicht aufzufinden

Stolz verkündet die nordrhein-westfälische CDU auf ihrer Internetseite, dass Jürgen Rüttgers nun auch bei Facebook vertreten sei und:

Über das Rüttgers-Profil bei Facebook können sich Interessierte über die Arbeit des CDU-Landesvorsitzenden informieren, diese kommentieren sowie in einen Dialog mit der CDU und untereinander treten.

Dumm nur, dass der selbsternannte Landesvater für den normal sterblichen Bürger, der sich nicht auf der Internetpräsenz der CDU NRW informiert, bei Facebook nicht zu finden ist. Denn Rüttgers Facebook-Profil lässt sich ausschließlich aufrufen, wenn man dem Link in der Informationsbroschüre „CDU NRW aktuell“ folgt. Sucht der geneigte Facebook-User über die dortige Suchfunktion nach dem NRW-Ministerpräsident, läuft diese Suche ins Leere.

Offensichtlich ist Jürgen Rüttgers der Kontakt zum „einfachen“ Nordrhein-Westfalen bei Facebook dann doch zu heikel. Denn sein Facebook-Profil offenbart er nur jenen, die entweder von dem „Infodienst der CDU Nordrhein-Westfalen“ auf den Link hingewiesen worden sind bzw. jenen, die dumm genug sind, auf die Seiten der CDU NRW zu surfen. Irgendwie scheint die CDU und ihr Vorsitzender den Sinn und Zweck von Facebook noch nicht wirklich verstanden zu haben oder aber der Jürgen hält einfach gerne nur zu jenen Kontakt, die vorher die indoktrierende Propaganda-Maschine der CDU NRW über sich ergehen lassen haben…

Advertisements

Responses

  1. Ein sehr interessanter Artikel. Sollten Sie noch weitere Informationen haben – wurde ich mich freuen

  2. http://nixzen.wordpress.com/2010/02/22/ruttgers-co-parteispenden-mal-web-2-0/


Kategorien