Verfasst von: Andreas Wiemers | 25. Oktober 2009

Unten auf dem Rasen…

…da sage noch so ein selbst ernannter Fußballexperte, die Fans des VfL Bochum 1848 hätten die Realität aus den Augen verloren. Dieser selbst ernannte Fußballexperte möge mir zeigen, bei welchem anderen Verein es bei einem Stand von 1:4 noch Standing Ovations für die Mannschaft gibt. Mit Werder Bremen hat heute im Ruhrstadion die Mannschaft mit der besseren Qualität gegen die Mannschaft mit mehr Leidenschaft gewonnen – leider! Dennoch: Hut ab vor den blau-weißen Halbgöttern diesseits und jenseits der Außenlinie! So kann und muss es weitergehen! Selten zuvor war ich nach einer vermeintlich so klaren Niederlage so stolz wie heute, Fan des VfL Bochum zu sein. Es bleibt zu hoffen, dass solch eine Leistung auch gegen die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt abgerufen wird. Und vielleicht agiert der VfL dann auch mal mit einer Abwehr, die ihren Namen verdient. Dann könnte es in der Tat lauten: 9 Punkte aus den Spielen gegen Frankfurt, Freiburg und Köln!

Advertisements

Responses

  1. Es geht aufwärts! Und es kommen jetzt auch „herrliche Zeiten“ auf uns zu!

  2. Das hoffe ich auch! Man darf wirklich gespannt sein. Von den im Raum stehenden Kandidaten ist Herrlich auf jeden Fall die beste Wahl


Kategorien