Verfasst von: Andreas Wiemers | 31. Juli 2011

ようこそ 乾 貴士

Gerade nach der gestrigen körperlichen „Anwesenheit“ von elf VfL-Spielern beim glücklichen Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der Hansa aus Rostock, freue ich mich umso mehr auf Takashi Inui, der am Dienstag in Bochum erwartet wird. Vier Tore in einem Spiel schaffen bei uns noch nicht mal elf Mann zusammen…daher: Willkommen Takashi Inui!

Und auch sein heutiges Abschiedstor für seinen bisherigen Club Cerezo Osaka macht Lust auf mehr:

Advertisements

Responses

  1. […] […]


Kategorien