Verfasst von: Andreas Wiemers | 26. August 2011

Im Gespräch mit der WAZ Bochum

VfL-Bochum-Boss Ernst-Otto Stüber (71) hatte im Gespräch mit der WAZ der Fan-Initiative „Wir sind VfL“ vorgeworfen, sich bewusst von anderen Fangruppen abspalten zu wollen. WAZ-Redakteur Thomas Schmitt sprach mit Andreas Wiemers (32), der die Fan-Initiative mitgegründet hat.

Herr Wiemers, sind Sie ein Spalter?

Andreas Wiemers: Die Aussage von Herrn Stüber fand ich witzig. Seit unserer Gründung arbeiten wir mit Fanclubs, Fans, Mitgliedern und mit dem Verein zusammen. Wir wollten und wollen ein selbstorganisiertes Fannetzwerk ins Leben rufen. Das ist genau das Gegenteil von Spalten. Der Vorwurf ist insofern absurd. Lies mehr auf derwesten.de…

Dazu auch der Pottblog: Faninitiative “Wir sind VfL” (Bochum) im Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ)

Advertisements

Kategorien