Verfasst von: Andreas Wiemers | 16. März 2012

Wachwechsel bei der SPD in Huttrop/Südostviertel: Andreas Wiemers löst Karl Berse als Ortsvereinsvorsitzender ab

Turnusgemäß stand bei der SPD Huttrop/Südostviertel die Neuwahl des Ortsvereinsvorstandes auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung (15.3.). Vorab hatte der langjährige Vorsitzende Karl Berse bereits angekündigt, nicht mehr erneut für den Vorsitz zu kandidieren und eine Verjüngung an der Spitze des Vorstandes einzuleiten. Entsprechend schlug er der Versammlung den 33-jährigen Andreas Wiemers (Mitarbeiter im Landtag NRW) als seinen Nachfolger vor. Diesem Vorschlag folgten die Anwesenden und wählten Wiemers mit 96 Prozent zu ihrem neuen Vorsitzenden. Wiemers bedankte sich im Anschluss nicht nur für die Wahl und das Vertrauen, sondern insbesondere bei Karl Berse, der 21 Jahre dem Ortsverein vor stand und mit seinem Engagement dazu beitrug, dass „unser Ortsverein vielleicht nicht der größte in Essen, dafür aber einer der aktivsten und erfolgreichsten Essener Ortsvereine ist“.

Der neue Vorsitzende Andreas Wiemers (rechts) bedankte sich im Namen der SPD Huttrop/Südostviertel bei seinem Vorgänger Karl Berse (links) für dessen langjähriges EngagementIn ihren Ämter bestätigt wurden die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Karin Grott und Frank Mußhoff. Ebenfalls bestätigt wurden Christian Kaiser als Hauptkassierer und Karsten Ständer als Schriftführer sowie Christian Uhl als Mitgliederbeauftragter und Roger Weil als Bildungsobmann des Ortsvereins. Komplettiert wird der 15-köpfige Vorstand durch Michael Burgardt (stellv. Schriftführer), Karla Brennecke-Roos (Migrationsbeauftragte), Stefan Pfeifer (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Stephan Lampel (stellv. Hauptkassierer) sowie Karl Berse, Petra Biernatowski, Sabrina Schieweck und Christiane Scheytt.

Bevor sich der neue Ortsvereinsvorstand seiner eigentlichen Arbeit widmet, wollen Wiemers und Genossen nun erst mal die anstehende Landtagswahl gewinnen. „Mit Britta Altenkamp und Dieter Hilser verfügen wir über sehr gute Kandidaten“, teilte der neue Vorsitzende mit. „Gemeinsam mit ihnen wollen wir dafür kämpfen, den Politikwechsel in NRW durch stabile Mehrheiten voran zu treiben und die erfolgreiche Arbeit der rot-grünen Landesregierung fortzusetzen“, so Wiemers.

Advertisements

Kategorien