Verfasst von: Andreas Wiemers | 21. Juni 2012

SPD Huttrop/Südostviertel startet Umfrage zur Steeler Straße

Die anstehende Sommerpause will die SPD Huttrop/Südostviertel nutzen, um die Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner in die Diskussion um die Gestaltung der Steeler Straße einzubringen. „Als SPD haben wir natürlich unsere Vorstellungen, wie die Steeler Straße zukünftig gestaltet werden soll. Aber maßgeblich für zukünftige Planungen wird natürlich sein, welche Vorstellungen und Verbesserungsvorschläge die Bürgerinnen und Bürger haben. Deren Meinung wollen wir nun abfragen und starten daher eine Umfrage“, berichtet der Ortsvereinsvorsitzende Andreas Wiemers.

Dass der Umfragezeitraum in die A40-Sperrung fällt, muss dabei laut Wiemers kein Nachteil sein. Eher im Gegenteil. „Denn dies wird der absolute Stresstest für das Südostviertel. Vermutlich werden dabei Schwachstellen auftreten, die Vielen noch gar nicht bewusst sind“, prognostiziert der SPD-Politiker.

Den Auftakt bildet ein Infostand des Ortsvereins am kommenden Samstag, den 23. Juni, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr vor dem REWE-Markt am Wasserturm auf der Steeler Straße. Weitere Infostände sind geplant und werden auf der Webseite des SPD-Ortsvereins bekannt gegeben. Auf der Ortsvereinswebseite können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger ebenfalls ab Samstag an der Umfrage beteiligen. „Wir hoffen natürlich auf eine rege Beteiligung und können nur dazu einladen, sich zu beteiligen. Denn je mehr Bürger sich beteiligen, desto besser sind auch die Argumente für etwaige Neugestaltungen“, so Karla Brennecke-Roos (SPD), Mitglied im Rat der Stadt Essen.

Advertisements

Kategorien